02226 8287038

Deutsch   |  English 

- Stapelautomat

Daten Als PDF speichern
Art.-Nr. 1650.RP
Preis Auf Anfrage

Die Stapel-/Einlegeautomaten arbeiten mithilfe von Vakuumtechnik.

Sie können vor und / oder hinter praktisch jeder Produktionsmaschine platziert werden, z. B. Säge-, Schleif-, Fräsmaschinen, Kantenleimer, Lackierstraßen, Mehrzweckmaschinen usw.,  auch mit fallenden Längen und Breiten.

Bei Anwendung von diversen Wahl- und Erweiterungsmöglichkeiten, wie automatischen Längs- oder Querübergabesystemen, wird eine vollautomatische Fertigungsstraße ermöglicht.

Zweck und Funktionsweise der Maschine

DIE FUNKTIONSWEISE

Verwendung als Stapler:


Werkstücke, die aus einer Produktionsmaschine kommen, werden vom Transportband transportiert und so unter dem Saugglockenbalken platziert, dass dieser sie packen kann.

Wenn das Werkstück auf seinem Platz liegt, bewegt der Zylinder den Saugglockenbalken nach unten auf das Werkstück.

Anschließend schaltet sich die Vakuumpumpe ein und das Werkstück wird gegen den Saugglockenbalken gezogen.

Wenn der Unterdruck des Vakuums hoch genug ist, bewegt sich der Zylinder mit dem Saugglockenbalken wieder nach oben und das Werkstück wird hierdurch mitgenommen.

Wenn der Zylinder sich ganz oben befindet, bewegt sich der Vakuumwagen nach links in Richtung Hebetisch.

Dort angekommen, hält der Vakuumwagen an und der Saugglockenbalken lässt das Werkstück los.

Hiernach bewegt sich der Vakuumwagen wieder nach rechts und hält über dem Transportband an einer fest eingestellten Position an.

Wenn sich wieder ein neues Werkstück unter dem Saugglockenbalken befindet, wiederholt sich dieser Zyklus und wird das Werkstück neben das vorige Werkstück gelegt.

Wenn sich eine vollständige Lage auf dem Hebetisch befindet, senkt dieser sich soweit, dass eine neue Lage hergestellt werden kann.

Anschließend beginnt der Stapler wieder zu arbeiten, bis er eine volle Palette gestapelt hat.

VERWENDUNG ALS ENTSTAPELAPPARAT:

In diesem Fall arbeitet die Maschine genau in entgegen gesetzter Richtung.

Die Teile werden dann von der Gabel des Aufzugs oder vom Hebetisch gehoben und auf das Transportband gelegt.

 

Werkstücklänge 300 - 3000 mm
Werkstückbreite: 75 - 400 mm
Werkstückdicke: 3 - 40 mm
Werkstückgewicht: 25 kg

 

 

+49 (0)22 26 92 17-0

Preisanfrage

Preis unverbindlich anfragen

Seitenanfang

  
Copyright © 2009 EMKA GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Kleine Heeg 25
53359 Rheinbach
Tel. 02226 8287038
info@emka-maschinen.de
Webdesign: ACID21
http://www.acid21.com
AGB
Impressum